Facebook

YouTube

Über uns

SUPERIOR IV

Ende der Achtziger war der Zeitpunkt an dem wir die Besuche von Reitstunden mit unseren Kinder gegen die Entdeckung und Liebe für reinrassige spanischen Pferde sowie deren Zucht austauschten.

Zuerst kamen zwei “Zackenende” zwei verschiedener Linien her: Don Virgilio Fernández de la Vega und Don José Luis de la Escalera. Nach kurzer Zeit würde ein weiterer Stutenausschnitt nur von der Linie Escalera ankommen

Wir deckten mit zwei Hengsten jeweils jede Linie ab: ÁLAMO III erhalten in “bocao” (Cartuja), Sohn von Naranjero V für die Stuten von Virgilio; MISTERIOSO aus dem Ahnen von Escalera, Sohn von Vinatero III für deren Schwestern. Stück für Stück gewannen die Escaleras an Terrain.

Als die Tochtern von Misterioso zu Stuten heranwachsten, kam SUPERIOR IV erneuert vom Eisen Escalera, Sohn von Faraón XXIV, an. Er prägte mit seinem Charakter und Schönheit das Gestüt.

EFUSIVO

Für die Produkte von Superior IV suchten wir neues Blut in der Linie Guardiola. Als wir EFUSIVO, Sohn von Centella V und Efusiva II, kennenlernten (desöfteres in SICAB gekrönt) sahen wir, dass dieses Pferd uns viel im eigenen Haus beibringen konnte.

So war es auch. Efusivo gibt uns bis dato morphologisch und funktionell spektakuläre Tiere. Desweiteren mit unserem Einsatz auf schwarzes Rosshaar kam VELETO, Sohn von Doctor IX von María Fernanda. Heutzutage sind deren Tochtern fantastische Muttern.

Mit der Erweiterung unseres Gestüts führten wir von unseren Müttern und Hengsten ausgestammt, neue und junge Hengste ein. FUMADOR V, Sohn von Efusivo, und BERBERISCO XII, Sohn von Estudioso XI; in der Folge der Guardiola Linie.

Efusivo

Im Bestreben der Suche von Funktionalität und Rasse sowie Figur und Charakter reihten wir auch die Linie von Don Salvador Sánchez Barbudo mit NOVELERO XXXII ein. Wahrscheinlich einer der besten rotfuchshaarigen Hengste im Moment.

Dieses Pferd abgesehen der besonderen morphologie seiner Bodenfestigkeit und guten übergeordneten Linien, brachte eine Art an Bewegungen mit die unter dem Spanischem Pferd leider aussergewöhnlich ist.

Abgesehen der Geräumigkeit und Trittfrequenz dieser, heben sie sich durch deren Federung, deren Anstoss des hinteren Drittels und deren Leichtigkeit der Rückseiten hervor.

© YEGUADA MOLERO MALO. Se prohibe la reproducción de contenido sin consentimiento expreso.
Finca Valdeherreros Alto. 13370 Calzada de Calatrava. CIUDAD REAL. Tel 926338203 - 680422845
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!